Aktuelle Themen

CIO

Die IT in Unternehmen ist längst kein Selbstzweck mehr. Sie soll vielmehr als wahrer Nutzenstifter für mehr Unternehmenserfolg angesehen werden. Um das zu erreichen und die Akzeptanz auf der Business Seite zu erhöhen, ist eine Ausrichtung der IT an die Geschäftsziele und Geschäftseinheiten des Unternehmens vonnöten. Die Rede ist von Business Alignment, dem Schulterschluss zwischen Business und IT.
Business-Optimierung mit einer flexiblen IT

Geschäftsprozesse und –modelle sind heute alles andere als langlebig. Schnelle Marktveränderungen, Globalisierung und Wachstumswille erfordern ihre ständige Überprüfung, Anpassung oder auch komplett neue Abläufe und Modelle. Die Geschäftsseite erwartet dabei von der IT, dass sie hilft, Prozesse effizient zu gestalten, sie zu optimieren und schnell in ihre Systeme und Applikationen zu übersetzen. Die gängige Antwort auf diese Forderungen der Business-Seite lautet: Flexibilisierung der IT durch Service-Orientierung.

Die Interaktion mit dem Kunden ist das A&O jedes erfolgreichen Unternehmens. Die CRM-Initiative 2008 der COMPUTERWOCHE stellt daher Methoden und Tools zur effektiven und effizienten B-to-B-und B-to-C-Kommunikation in den Mittelpunkt ihres auf zwei Tage erweiterten Programms am 23. und 24. April 2008 in München. CRM-Verantwortliche aus Marketing, Service, Vertrieb und IT erhalten praxisrelevante Informationen in Form von Fachvorträgen und Anwendungsbeispielen sowie durch den Austausch untereinander.
- Flexibilisierung, Standardisierung, Industrialisierung.
Nutzen auch Sie das neue interaktive Format der CIO Matinee 2008 mit unterschiedlichen Roundtables, wo wir Sie mit Kollegen aus ähnlichen Branchen und Unternehmensgrößen sowie unseren Referenten zusammenbringen!
Die Anforderungen an die IT-Abteilungen der Automobilbranche steigen weiter: Kostendruck, hochkomplexe Abläufe und enormer Koordinierungsbedarf durch die gesamte Wertschöpfungskette stellen IT-Verantwortliche in allen Stufen der Automobilbranche vor immer neue Aufgaben.
Entdecken Sie jetzt die Fakten hinter dem Öko-Hype: Richtig sparen. Mehr leisten. Von Grün profitieren.

„Green IT“ ist jenseits aller Trends ein Thema, das IT-Verantwortliche umtreiben muss. Schließlich können Unternehmen mit grünen Technologien nicht nur die Ökobilanz ihrer IT verbessern, sondern vor allem auch handfeste Ersparnisse erzielen.

So wird Outsourcing zum Erfolgsfaktor für Unternehmen

Outsourcing von IT und Kommunikation, ganz oder in Teilen, hat sich in vielen Unternehmen bewährt. Andere hingegen haben bisher noch nicht im angestrebten Ausmaß von der Auslagerung ihrer IT profitiert. Die Erfahrung zeigt: Besonders erfolgreich sind Outsourcing-Projekte vor allem dann, wenn sie nicht ausschließlich als Mittel zur Kostenreduktion, sondern als strategisches Werkzeug eingesetzt werden.

Service Orientierung ist hip. Die Idee vom Baukasten, mit dem man aus vielen kleinen, leicht handhabbaren Steinen eine Plattform für die flexible Abwicklung komplexer Geschäftsprozesse baut, fasziniert IT-Manager und ist auch bei vielen Business-Entscheidern auf fruchtbaren Boden gefallen. Bei der Umsetzung zeigt sich allerdings nicht selten, dass die Vorstellung einer Service Orientierten Architektur in der IT etwas völlig anderes sein kann als das Business erwartet.
IT-Security genießt einen immer höheren Stellenwert in Unternehmen. Die nachhaltige Absicherung gegen Angriffe und Störungen von außen und innen betrifft alle Fachbereiche, jeden einzelnen Mitarbeiter. Das IT-Management und die für die Umsetzung konkreter Maßnahmen verantwortlichen IT-Profis kommen daher nicht umhin, sich kontinuierlich mit Themen auseinanderzusetzen, die die Geschäftsabläufe in ihren Organisationen bedrohen beziehungsweise stören könnten.
Mobile Anwendungen erhöhen die Flexibilität verbessern die Effizienz und verschaffen Unternehmen somit einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb. Dabei gehen die Möglichkeiten weit über das Empfangen und Versenden von E-Mails unterwegs hinaus: Mobile CRM beispielsweise hat das Potenzial, Prozesse entscheidend zu beschleunigen und damit den Kundenservice zu verbessern. Das Executive Program Mobile Solutions lotet die Chancen dieser Entwicklung aus und zeigt auf, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Mobility im Unternehmen zum Erfolg wird.
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32


Eventkalender

Downloads

  • IDG Events RSS Feed